Viele Simmer kennen ihn: Den Lukla Airport in der Everest Region in Nepal. Fliegt man zum ersten Mal den Karubaga Airport (ICAO-Code: WAVG) in Papua (Indonesien) an, dann wird man ein wenig an Lukla erinnert. Auch er hat eine Start- und Landebahn auf einem steilen Berghang. Beim Abflug kann man sich auf einen aufregenden Start auf der Piste 35 gefasst machen und der Endanflug zur Piste 17 erfolgt nach einer scharfen Kurve.

Für den Microsoft Flight Simulator hat Entwickler “TBM940” den Airport sehr schön als Freeware-Version umgesetzt. Ideal für Flugzeuge wie die DHC-6 Twin Otter, die Kodiak 100 oder die Cessna 208 B Grand Caravan.

Karubaga ist mit dem Sim Update 7 kompatibel und kann hier heruntergeladen werden. Weitere Infos auf der Downloadseite beachten!

Datei entpacken und den Folder “airport-wavg-karubaga-airport” in den Community-Ordner legen. Ebenfalls im Communityordner sein sollte das Add-on Windy Things, mit dem die Fahnen in der Szenerie animiert werden. Downloadlink hier.

Wer nicht weiß, wo der Community Ordner zu finden ist, dem wird hier und hier geholfen.

Für das kostenlose Herunterladen einiger Addons ist auf flightsim.to eine Registrierung erforderlich!

Ein wenig Ordnung in die heruntergeladenen Add-ons bringt das kostenlose Tool “MSFS Addons Linker”.