“Skyhawk Daddy” – frei übersetzt “Vati des Himmelsfalken” – war der Spitzname der Cessna 170. Zwischen 1948 und 1956 wurden beinahe 5.200 Exemplare dieses Schulterdeckers mit abgestrebten Tragflächen und starrem Spornrad gebaut.

Carenado hat diese Maschine nun für den Microsoft Flight Simulator herausgebracht. Neben der herkömmlichen Version 170B auch die “Tundra”-Variante mit größeren Reifen, die eine Landung auf unwegsamen Pisten ermöglichen.

In beiden Versionen stehen jeweils sieben unterschiedliche Flugzeugbemalungen zur Auswahl. Das Kleinflugzeug ist mit tragbarem Garmin Aera GPS, KX 165 Nav/Com Funkgerät und KT76A Transponder ausgestattet.

Caranado verspricht Original HQ-Digital-Stereo-Sound, der direkt in einer echten C170B aufgenommen wurde. Und das nicht nur was die Geräusche des luftgekühlten Sechszylinder-Viertakt-Boxermotors betrifft, sondern auch den Sound der Regler, Schalter, Knöpfe usw. Außerdem wurde auf realistische Flugdynamik, Gewicht und Balance geachtet. Um für maximales und möglichst realistisches “Flug-Feeling” zu sorgen, wurde der MSFS-Flieger auch von mehreren Piloten, die über entsprechende Erfahrung auf der Cessna 170 verfügen, getestet.

Erhältlich ist die C170B derzeit ausschließlich über den Marktplatz des Microsoft Flight Simulators. Preis: € 14,99.

Länge7,61 m
Flügelspannweite10,90 m
Tragflügelfläche16,2 m²
Höhe2,01 m
AntriebContinental O-300 – luftgekühlter Sechszylinder-Viertakt-Boxermotor / 145 PS
Höchstgeschwindigkeit225 km/h
Reichweite950 km
Besatzungein Pilot, max. 3 Passagiere
Dienstgipfelhöhe4.572 m
Leergewicht554 kg
Max. Abfluggewicht998 kg
Cookie Plugin von Real Cookie Banner