Am 25. Jänner, also in wenigen Wochen, soll für den Microsoft Flight Simulator das mittlerweile 7. kostenlose World Update erscheinen. Was dürfen wir erwarten? Eine Menge neuer POIs (Points of Interest = Sehenswürdigkeiten), ein neues DEM (Digital Elevation Model = digitales Höhenmodell), neue Satellitenbilder und neue Photogrammetrie-Städte sowie handgefertigte Airports, Entdeckungsflüge, Landeherausforderungen und mehr. Eines ist schon heute klar: Es wird das mit Abstand zumindest flächenmäßig größte Update seit Erscheinen des MSFS werden. Ist doch Australien ohne vorgelagerte Inseln mit 7,7 Millionen Quadratkilometern nur um ein Viertel kleiner als der gesamte europäische Kontinent mit seinen 47 Staaten. 7,7 Millionen Quadratkilometer! Zum Vergleich: Beim World Update 6 für Deutschland, Österreich und die Schweiz waren es gerade einmal rund 482 000 Quadratkilometer…

Um diese Riesenaufgabe zu bewältigen, hat man sich auch diesmal externe Unterstützung geholt. Wohl kein anderes Entwicklerstudio kennt den australischen Kontinent so gut wie Orbx. Und das nicht nur, weil der Firmensitz am Flughafen Essendon (YMEN) in Melbourne liegt, sondern auch weil in diesem Hause seit 2006 für so ziemlich alle gängigen Simulatoren nicht weniger als 350 Szenerien geschaffen wurden. Viele davon beinhalteten Städteerweiterungen und Flughäfen Down Under. Auch für den Microsoft Flight Simulator wurden bislang gemeinsam mit Partnerstudios nicht weniger als 16 Airports sowie etliche Städtepakete als Kaufversionen herausgegeben.

Stichwort Flughäfen und -plätze:

Im Standardpaket des MSFS ist derzeit mit Sydney (YSSY) ein einziger handgefertigter Flughafen enthalten. Und das ist für einen ganzen Kontinent ziemlich mager. Hier wird Orbx mit Sicherheit nachliefern. Welche Flughäfen werden das sein? Sicherlich welche, die nicht komplett neu erstellt werden müssen, sondern Airports, für die die Entwickler bereits auf entsprechendes Datenmaterial zurückgreifen können, weil sie diese Airports bereits für andere Simulatoren erstellt haben. Einige wichtige und beliebte Flughäfen, die etwa für den FSX, P3D und den X-Plane gebaut wurden, fehlen bislang im MSFS. Es ist daher naheliegend, dass einige von ihnen im nächsten World Updates zu finden sein werden. Natürlich nicht alle, aber drei, vier oder sogar mehr mit einiger Wahrscheinlichkeit. Sehen wir uns die Liste der möglichen Kandidaten an:

YMML Melbourne International Airport

Bei seinem Debüt im Jahr 2008 war YMML von Orbx der detaillierteste große australische Flughafen, der jemals veröffentlicht wurde. Für den MSFS hat man bislang vergeblich auf ihn gewartet. Kommt mit dem WU 7 also die große Überraschung?

YSCB Canberra Airport

Der Flughafen der australischen Hauptstadt wurde bislang ebenfalls nicht für den MSFS umgesetzt. Auch er deshalb ein heißer Kandidat.

YPJT Perth Jandakot Airport

Perth Jandakot ist einer der verkehrsreichsten Flughäfen Australiens, was die Anzahl der Flugbewegungen betrifft und steht deshalb auf der Wahrscheinlichkeitsliste ebenfalls ganz weit oben.

Und auch einige dieser Kandidaten sind mit im Spiel:

YBAS – Alice Springs Airport

Der Airport liegt im geografischen Zentrum Australiens in einer der abgelegensten Städte des Kontinents im Northern Territory.

YBCG Gold Coast Airport

Der Gold Coast International Airport (früher Coolangatta Airport) ist ein internationaler australischer Flughafen, der sich am südlichen Ende der Gold Coast im Bundesstaat Queensland befindet.

YBCS Cairns Airport

Cairns ist ein beliebtes Touristenziel an der Ostküste, weshalb auch der internationale Flughafen sehr stark frequentiert ist.

YBRM Broome International Airport

Broome ist ebenfalls eine wichtige Tourismusdestination Australiens, eine blühende Stadt in der Kimberley-Region im Nordwesten Australiens. Der Flughafen ist das wichtigste regionale Drehkreuz der Region.

YBTH Bathurst Airport

Bathurst ist Australiens älteste europäische Siedlung im Landesinneren und liegt am Ufer des Macquarie River in der Region Central Tablelands in New South Wales.

YBUD Bundaberg Airport

Von hier stammen nicht nur die bekannten Jabiru Leichtflugzeuge, in Bundaberg wird auch Rum erzeugt, der in alle Welt exportiert wird.

YCNK Cessnock Airport

Ein General Aviation Airport im australischen Bundesstaat New South Wales. Er ist einer der beliebtesten Orbx-Flugplätze, seit er für den FSX und den P3D veröffentlicht wurde.

YMAV Avalon Airport

Avalon ist die zweite Basis für Qantas-Schulungen und -Wartungen sowie Drehkreuz für die Billigfluglinie Jetstar. Er ist der zweite große Passagierflughafen in Melbourne.

Stichwort POIs (Sehenswürdigkeiten):

Alle Sehenswürdigkeiten der World Updates des Vorjahres, also UK/Irland, Frankreich/Benelux, Dänemark/Finnland/ Norwegen/Schweden und schließlich der DACH-Region, also Deutschland/Österreich/Schweiz, wurden von Gaya Simulations geschaffen. Die Entwickler arbeiten seit Jahren eng mit Orbx zusammen. Es ist daher naheliegend, dass dieses Team auch diesmal am World Update beteiligt ist. Was bisher von Gaya diesbezüglich vorgelegt wurde, lässt darauf hoffen, dass alle Freunde des MSFS auch diesmal nicht enttäuscht werden.

Stichwort 3D-Städte (Photogrammetrie):

Mit lediglich sechs Photogrammetrie-Städten ist der Kontinent absolut unterrepräsentiert. Zum Vergleich: Allein in Deutschland sind es fast vier Mal soviele. Derzeit sind im MSFS nur Canberra, Darwin City, Gold Coast, Hobart, Newcastle und Wollongong enthalten.

Hier besteht also großer Nachholbedarf. Welche Städte hinzukommen werden, wurde bislang nicht verraten, sondern lediglich, dass es wahrscheinlich mehr 3D-Städte sein werden, als in jedem anderen Update bisher. Geliefert wird das Material, genauso wie die neuen Satellitenbilder von Microsofts eigenem Bing Kartendienst. Und das sind nur einige der heißen Kandidaten:

  • Adelaide
  • Brisbane
  • Melbourne
  • Perth
  • Sydney

Ein Bild von Adelaide in Bing Maps.

Die (hoffentlich) lange Liste mit den Details zum World Update 7 werden vermutlich erst kurz davor oder erst direkt bei der Veröffentlichung bekanntgegeben.

Update 6.1.: Die Veröffentlichung des WU 7 wurde auf den 31.1. verschoben!