In zahlreichen Foren und auf Discord häuften sich Meldungen von Usern des Microsoft Flight Simulators, die davon berichteten, dass es bei der Verwendung des Live-Wetters zu Problemen kommt, wie etwa Leistungseinbußen (Stottern), CTDs (Crashs to desktop) also Programmabstürzen und auf X-Boxen zu schwarzen Bildschirmen.

Microsoft sah sich deshalb veranlasst, im hauseigenen Flightsimulator Forum eine offizielle Stellungnahme dazu abzugeben. Darin hieß es (aus dem Englischen übersetzt):

Das Team ist sich eines Problems bewusst, bei dem das Live-Wetter derzeit nicht korrekt funktioniert. Außerdem haben wir Berichte erhalten, dass der Start eines Fluges mit aktiviertem Live-Wetter zu Leistungseinbußen und Abstürzen führen kann. Als vorübergehende Abhilfe empfehlen wir die Verwendung von voreingestelltem Wetter. Wir werden weitere Informationen bereitstellen, sobald sie verfügbar sind.

Update 3.1.2021 16:45 Uhr: Die Probleme mit dem Live-Wetter dürften behoben worden sein. Im Flightsimulator Forum heißt es dazu:

Ein serverseitiger Fix wurde implementiert – Ihr solltet nun in der Lage sein, MSFS mit der Live-Wetter-Funktion zu erleben.

Es war allerdings nicht das erste Mal, dass es mit dem Live-Wetter Probleme gegeben hat: