Die Hawker Hunter ist ein einstrahliges Kampfflugzeug des britischen Herstellers Hawker Siddeley. Der Erstflug erfolgte 1951. Ab 1954 wurde sie hauptsächlich bei der Royal Air Force – unter anderem als Abfangjäger – verwendet. Sie wurde auch in zahlreiche Länder exportiert, u. a. in die Schweiz. Aufgrund der hervorragenden Flugeigenschaften war die Hunter bei zahlreichen Kunstflugstaffeln beliebt und wurde etwa von den RAF-Teams Black Arrows und Blue Diamonds und der Patrouille Suisse eingesetzt, die das Flugzeug bis Mitte der 1990er Jahre flog.

Nun gibt es diesen Klassiker der militärischen Luftfahrt für den Microsoft Flight Simulator als Gratisversion. Entwickler Dave Garwood hat die Hawker Hunter ganz hervorragend umgesetzt.

Die Freeware-Version kommt gleich mit einem umfangreichen Paket von zehn (!) unterschiedlichen Modellen: Der Prototyp ist ebenso vertreten wie die F2, F3, F4, F6, FGA9, FR10, GA11, PR11 und Mk.58. Insgesamt 22 Lackierungen sind enthalten.

Heruntergeladen werden kann das umfangreiche Paket der Hawker Hunter hier:

Datei entpacken und den darin enthaltenen Folder “dg-hawker-hunter” in den Communityordner schieben. Hinweise auf der Downloadseite beachten! Enthalten ist auch ein Handbuch (pilot notes.pdf) mit entsprechenden Checklisten und Erklärung der Instrumente, Schalter, Knöpfe etc. im Cockpit.

Für das kostenlose Herunterladen einiger Addons ist auf flightsim.to eine Registrierung erforderlich!

Einige der Entwickler bieten beim Download die Möglichkeit einer Anerkennung ihrer Arbeit in Form einer Donation (= Spende) – z.B. über Plattformen wie “Buy me a coffee” oder “Donate via Paypal”. Bei entsprechender Zufriedenheit sollte man Designern auf alle Fälle eine adäquate Donation zukommen lassen, um so etwa die Weiterentwicklung zu fördern und zu unterstützen.

Wer ein wenig Ordnung in seine heruntergeladenen Addons bringen möchte, dem sei das kostenlose Tool “MSFS Addons Linker” empfohlen.

Weitere kostenlose Flugzeuge, Hubschrauber, Airports, Szenerien, und Tools für den MSFS und X-Plane, die von FSNews24 vorgestellt wurden, sind in der Gratisliste zu finden.