In mehr oder weniger regelmäßigen Abständen stellen sich Jörg Neumann, Head of Microsoft Flight Simulator und die verantwortlichen Entwickler bei Asobo in so genannten “Live Dev Q&A” (Developer Questions & Answers) Fragen der Community. Am 29. September war es wieder einmal soweit.

Nicht nur Fragen der User werden bei solchen Q&A beantwortet. So ziemlich alles, was es an Neuheiten rund um den MSFS in der Vergangenheit zu verkünden gab, wurde zunächst in diesen Livestreams verraten. Etwa, welche Länder die jeweils nächsten World Updates beinhalten werden.

War auch diesmal naheliegend, nachdem bislang nichts darüber verraten wurde und heuer noch ein World Update anstehen dürfte. Nach der Veröffentlichung des Sim Update 5 und des World Updates 6 war es allerdings zu Problemen mit Bugs gekommen. Deshalb dürften Microsoft und Asobo den Zeitplan in Zukunft nicht mehr so eng takten und sich mehr Zeit für die Entwicklung lassen.

Konsequenzen aus den Problemen der Vergangenheit:

  • Es sollen Opt-in-Beta-Tests eingeführt werden, zumindest sei das geplant. Bis zu 5.000 Simmer könnten daran teilnehmen. Eine gute Zahl, um Microsoft/Asobo beim Testen des Beta-Builds zu helfen, aber auch nicht zu groß für das Entwicklerteam, um damit umzugehen und die gefundenen Bugs auch entsprechend abzuarbeiten und zu beseitigen, bevor es zur Veröffentlichung des jeweiligen Updates kommt.
  • World Updates sollen ohne gleichzeitigem Update des Basissimulators ausgeliefert werden, also ohne zusätzlichen Code.
  • Es ist ein Sim Update geplant, das keine neuen Funktionen enthält, sondern nur eine Korrektur bestehender Probleme.

Was waren sonst die wichtigsten Punkte, die angesprochen wurden?

Aerodynamisches Verhalten:

  • Das Flugmodell wird für das Verhalten von Kunstflugzeugen und beim schnellen Fliegen in Bodennähe verbessert.
  • Der Bodeneffekt bei Flügen in Bodennähe wird hinzugefügt
  • Der Wirbelschleppeneffekt wird hinzugefügt. 2022 soll er weiter ausgebaut werden.

Szenerie:

  • Der Terrain Level of Detail-Schieberegler wird von 200 auf 400 erweitert, was dazu beiträgt, Häuser, Bäume, Photogrammetrie etc. vor allem aus großer Höhe besser zu erkennen.
  • Bäume werden auch weiter entfernt sichtbar mit erhöhtem LOD
  • Nachtbeleuchtung aus großer Höhe wird verbessert.

Wetter:

  • Deutliche Verbesserung der Weather-Engine, geplant für 2022
  • Nächtliche Blitze, die aus großer Höhe zu sehen sind, werden verbessert und weiter außen gerendert.

Working Title:

  • Im Laufe der nächsten Jahres soll ein neues Flugplan-System im MSFS erscheinen.
  • Garmin G1000 NXi und CJ4 werden noch vor Ende des Jahres weiter aktualisiert.
  • Boeing 747 und 787 werden verbessert.

Hubschrauber:

  • Die Arbeiten haben bereits begonnen.

Mehrbildschirmfunktion:

  • Für 2022 geplant.

Replay-Funktion:

  • Beta-Phase hat begonnen. Mit dem Sim Update 7 soll die Funktion zunächst einmal über den Developer Mode aktivierbar sein.

VR:

  • Mit dem Sim Update 7 sollen Controller unterstützt werden.

DirectX 12:

  • Einführung mit optionaler Einstellungsmöglichkeit noch in diesem Jahr

Was bereits fix ist, ist die Veröffentlichung des Sim Update 6 am 19. Oktober. Eingetütet dürfte auch der Release der Reno Air Races Mitte November sein, ebenso das Sim Update 7, das ebenfalls im November kommen soll. Wann das nächste World Update auf dem Plan steht und welche Region enthalten sein wird, wurde nicht verraten…

Hier der gesamte aufgezeichnete Stream auf Youtube: