Es war nur ein Nebensatz von Fenix Simulations Frontmann Aamir Thacker im hauseigenen Discord-Kanal, aber der hatte es in sich. Auf die immer wiederkehrende gleiche Frage, wie es denn mit der Veröffentlichung des Fenix A320ceo bestellt sei, antwortete er:

“Vorausgesetzt, der kommende MSFS-Patch macht nicht zu viel kaputt, erwarte ich, dass jeder hier den Fenix in wenigen Tagen fliegen wird, nicht in Monaten.

Heute, am 11.5., wurde dieser Patch – wie berichtet – veröffentlicht. Kommt der Fenix Airbus A320 also bereits in den nächsten Tagen?

Am Abend klang das so:

“Fügen noch ein paar Tage für Tests hinzu, um sicherzustellen, dass nichts kaputt ist – wir haben es nicht eilig, die Ersten zu sein oder so. Alle haben ihre Flugzeuge bereits veröffentlicht. Wir sitzen also nur hier und stellen sicher, dass wir es richtig machen.”

Was den Preis betrifft, hat sich Aamir Thacker, wenn auch nur indirekt, bereits in die Karten schauen lassen. Nach zahlreichen Spekulationen im Discord-Kanal, was der Bus denn nun kosten werde und einem User, der bereits 140 Pfund (umgerechnet 170 Euro) dafür zur Seite gelegt hat, ließ Aamir diese launige Bemerkung fallen:

“Um genau zu sein. Er sagte, er habe 140 Pfund für das Flugzeug zur Seite gelegt. Ich fragte ihn, wie viele Exemplare er für dieses Geld zu kaufen gedenke. 😄 Das ist alles, was ich gesagt habe. Nicht mehr und nicht weniger 🙂

Womit die Preislatte zumindest schon einmal angedeutet ist, denn man kann davon ausgehen, dass mit “wie viele” mindestens zwei gemeint sind, was bedeuten würde, dass der Fenix Airbus maximal 85 Euro kosten könnte. Wenn mit “wie viele” sogar drei gemeint sein sollten, dann wären es 56 Euro. Vermutlich wird sich der Preis dazwischen bewegen, also zwischen 60 und 80 Euro, auf alle Fälle aber unter 100 Euro.

Ein weiteres spannendes Detail: Die einzelnen Flugberechnungen für den Fenix Airbus beruhen ja auf dem Programmcode des Prosim AR A320ceo, einer Professional Simulator Suite, die für den Betrieb von professionellen Flugsimulatoren entwickelt wurde und deshalb für die Komplexität der Systeme bekannt ist. Bei Homecockpitbauern ist sie sehr beliebt. In der Originalsoftware wird für die Berechnung ein externes Progamm verwendet. FSNews24 hat das Prinzip in einem Beitrag unter dem Titel “Fenix Airbus: Was verbirgt sich dahinter?” erklärt. Der Fenix A320 wird dieses externe Programm offenbar nicht mehr benötigen. Darauf zumindest lässt eine Antwort von Thacker auf eine diesbezügliche Frage im hauseigenen Discord-Kanal schließen.

Starte den MSFS. Wähle Fenix. Fliege. Es ist kein Unterschied.”

Offenbar hat man eine Möglichkeit gefunden, das Programm, in dem der notwendige Prosim-AR A320 Code steckt, irgendwie automatisch im Hintergrund zu starten.

Hier sind zur Info einige der wichtigsten Fragen und Antworten zum Fenix Airbus A320ceo zusammengefasst, wie sie im Discord Kanal zu lesen waren:

Wird der Fenix Airbus über ein EFB (Electronic Flight Bag) verfügen?
Ja. Details dazu hier und hier.

Wird der Fenix Airbus auf der XBOX verfügbar sein?
Leider nein.

Wird er IAE Triebwerke haben?
Ja, diese werden kostenlos zur Verfügung gestellt, allerdings erst in einem späteren Update.

Wird es eine Passagierkabine geben?
Fenix Simulations konzentriert sich nach eigenen Angaben darauf, das Flugdeck, also das Cockpit, so realistisch wie möglich zu gestalten. Zu einem späteren Zeitpunkt werde es mehr über eine mögliche Umsetzung der Kabine zu erfahren geben.

Wird es Wing Flex in der Simulation geben?
Ja – mit interpolierter Animation

Wird eine benutzerdefinierte Throttle/Thrust Configuration verfügbar sein?
Diese Kalibrierung wird über ein MCDU-Kalibrierungstool verfügbar sein.

Können die Cockpitfenster geöffnet werden?
Ja, die Cockpit-Fenster lassen sich aufschieben.

Werden wir weitere Varianten der A320-Familie sehen?
Fenix Simulations konzentriert sich derzeit auf die A320 CEO, aber andere Varianten sind für die Zukunft geplant.

Werden die Sharklets modelliert werden?
Derzeit konzentriere man sich auf die Wing Flex, die Sharklets werden später kommen.

Wo wird der Fenix Airbus zu kaufen sein?
Exklusiv auf der Seite von Fenix Simulations

Wann genau, das werden wir wohl bald erfahren…