Viele Pilot:innen des Freeware-Airliners A32NX im Microsoft Flight Simulator haben schon lange darauf gewartet: Auf eine Darstellung des Terrains im Navigation Display. Vor allem bei An- und Abflügen von Airports wie etwa Innsbruck (LOWI) oder Queenstown (NZQN) eigentlich unerlässlich. In der jüngsten Experimental-Version ist diese Erweiterung nun enthalten.

Diese Anzeige ist kein klassisches “Terrain Radar” sondern stammt aus einer Datenbank mit weltweiter Abdeckung der Höhendaten und beruht auf einem standardisierten Modell, das die Erdoberfläche in ein engmaschiges Gitternetz unterteilt. An dieser Datenbank wurden mehrere Optimierungen vorgenommen.

Im EFB ist in der experimentellen Version auch eine neue Unterseite für die Gewichts- und Balance-Funktion implementiert (Ground > Payload).

Die Experimental Version einfach über den Installer herunterladen bzw. updaten.

Dazu ist aber die neueste Version 3.2.0 des FBW-Installers erforderlich. Diese Version kommt mit SimBridge.

SimBridge ist die maßgefertigte Lösung, um das Freeware-Flugzeug mit verschiedenen externen Geräten und Daten (z.B. Web MCDU oder die externe Terrain-Datenbank) zu verbinden. Details dazu unter SimBridge auf der FlyByWire Dokumentationsseite. Den direkten Downloadlink für den FBW-Installer gibt es hier.

Wichtig: Im FBW-Installers sollte die SimBridge-Funktion Autostart aktiviert sein, also “Autostart Enabled”…

Wer das nicht möchte, muss vor dem Start des MSFS erst den FBW-Installer öffnen und dort unter Simbridge auf Start drücken (siehe rote Umrandung unten), damit etwa die Terrain-Datenbank oder das Web MCDU geladen werden können.

Die von FSNews24 bereits vor Tagen unter

FlyByWire A32NX mit animierter Gear Gravity Extention

vorgestellte Erweiterung ist mittlerweile ebenfalls in der Experimental Version enthalten.

Die Entwickler weisen darauf hin, dass in der “Experimental Version” einige Funktionen möglicherweise nicht vollständig funktionieren bzw. noch nicht entsprechend optimiert sind! Bei Fragen oder Problemen bietet sich der FBW-Discord-Server an, wo man entsprechende Tipps erhält.