iFly ist eines der wenigen Entwicklungsstudios, das mit der Boeing 737 MAX noch einen Airliner für den Prepar3D v5 baut. FSNews24 hat darüber unter

iFly Boeing 737MAX bereits in der Beta

berichtet.

Nun hat Publisher Fligh1.com, der das Flugzeug vertreiben wird, auf seinem Youtubekanal zwei Videos geteilt. Einmal einen Blick ins Cockpit, einmal Außenansicht im Flug mit einigen Schwenks um das externe Modell herum.

Auf den Bildschirmen erscheint noch ein Debug-Text. Er wird für Entwicklungszwecke verwendet und wird in der Endversion nicht vorhanden sein.

Betont wird, dass dies noch nicht das endgültige Modell ist, sondern noch Optimierungen erfolgen werden.

Später folgte ein weiteres Video, das den Detaillierungsgrad des virtuellen Cockpits veranschaulicht.

Das Cockpit werde sich hervorragend für VR-Headsets eignen, wird von iFly versichert. Auch hier wird darauf verwiesen, dass es sich noch um eine Beta-Version handelt, die sich noch in Arbeit befindet.