Die Entwickler von BlueBird Simulations arbeiten derzeit – wie berichtet – intensiv an der Umsetzung einer Boeing 757-200/300 für den Microsoft Flight Simulator. Kürzlich haben sie auf dem hauseigenen Youtube-Kanal ein weiteres Video veröffentlicht, das eine butterweiche automatisierte Landung (Autoland) auf dem Flughafen Dallas/Fort Worth International (KDFW) zeigt.

Das Flugzeug ist noch “WIP” (Work In Progress) also in Arbeit. Für die Geräuschkulisse wurde ein Standard-Sound als „Platzhalter“ verwendet, entspricht somit ebenfalls nicht der endgültigen Version.

2023 soll die BlueBird 757 veröffentlicht werden. Preis wurde noch keiner genannt. Zunächst wird die Passagierversion in diesen zwei Varianten erscheinen:

  • 757-200 mit RR (E4-Variante) und PW-Triebwerken
  • 757-300 mit RR (E4-Variante) und PW-Triebwerken.

Danach ist auch eine Frachtversion geplant.

Die Entwickler versprechen eine realistische Flugdynamik für jede Variante, entworfen von einem Airline-Piloten, basierend auf realen Leistungs- und Handhabungsdaten, Flugzeughandbüchern und Eingaben von 757 Piloten/Crew sowie ein natives (Wwise) Soundpaket, das die neuen Fähigkeiten des MSFS voll ausnutzt.

Die BlueBird 757 soll auch im MSFS-Marktplatz zu erwerben sein und auch in der Xbox Series X/S funktionieren.