In kleinen Schritten, aber dennoch kontinuierlich, werden die Early Access E-Jets der FlightSim Studio AG verbessert. Das jüngste Update auf Version 0.9.12 bringt neben den üblichen Fehlerbehebungen und Verbesserungen auch die Navigraph Charts auf das Tablet im Cockpit. Aufgrund der Anordnung im Hochformat musste man hier allerdings ein wenig tricksen, so die Entwickler. Die Seitenleiste, die Zugriff auf die verschiedenen Kategorien sowie auf die Diagramme selbst bietet, kann ein- und ausgeblendet werden.

Ebenfalls enthalten sind die Flughafen-Tabs, sodass verschiedene Flughäfen vorab ausgewählt werden können. Für die Kartenfunktion ist ein Navigraph-Abonnement erforderlich. Die Authentifizierung funktioniert wie bei anderen Integrationen mit dem Navigraph-Code über einen Webbrowser.

Geplant war auch, in diesem Update das Thrust Reference System zu veröffentlichen. Allerdings muss noch einiges an der Autothrottle angepasst werden, da diese derzeit stark um die maximale N1-Schwelle schwankt. Mit dem nächsten Update werde man dies aber unter Kontrolle haben, wird versichert.

Woran wird sonst noch gerade gearbeitet?

  • Am benutzerdefinierten LNAV
    • Im Mittelpunkt das Backend-System, das noch einige offene Punkte aufweist. Aber die ganze Basis inkl. Navigationsdatenbank, Flugplanimport etc. ist bereits erledigt.
  • Am benutzerdefinierten VNAV
    • Ist im Backend theoretisch fertig, aber aufgrund des Fehlens eines benutzerdefinierten Autopilot-Codes kann das Ergebnis der vom System berechneten vertikalen Flugbahn noch nicht getestet werden.
  • Am benutzerdefinierten Wetter- und Geländeradar
    • Erste Tests haben gezeigt, dass aus dem für Asobo programmierten Thermalcode die notwendigen Daten für ein individuelles Wetter- und Geländeradar abgeleitet werden können. Jetzt wird getestet, inwieweit dies effizient visualisiert werden kann.
  • E190
    • Parallel zu den anderen Themen läuft die Entwicklung des E190. Allerdings unterscheiden sich die Systeme in diesem Fall geringfügig von der kleineren Version, sodass es sich hier um eine umfangreichere Aufgabe handelt.

Derzeit könne man für alle genannten Themen keinen genaueren Zeitrahmen nennen.

Version 0.9.12 ist – wie gewohnt – über die Aerosoft ONE App abrufbar.

Das nächste Update auf Version 0.9.13 soll es voraussichtlich am 20.06.2023 geben.

Abschließend noch das gesamte Änderungsprotokoll auf Version 0.9.12:

Bug Fixes

  • Missing CAS: FUEL EQUAL XFEED OPEN
  • Fire test CAS not clearing up
  • Wrong PA playing after shutdown
  • Missing Flight Control Hydraulic Systems and Actuation
  • Inverted door UV layout
  • Glareshield decals not readable
  • Left landing light out on E170
  • Dome light goes thru flight deck door
  • E170: Bottom cabin parts not lit up at night
  • White nav light disappearing on zoom
  • Wrong clock button color
  • Changed event for A/T OVRD latch

Improvements

  • CAS message: TLA NOT TOGA
  • TLA NOT TOGA will be displayed on EICAS if the thrust levers are not in the TOGA detend by 60 kts.
  • Better cabin temperature simulation
  • Improved packs on/off timing
  • Improved audio volume knob sensitivity
  • Added clickspots for glareshield rotary knobs
  • Added landing gear wheel hubs to several liveries
  • Reduced cabin sunlight leaks
  • Removed E170 eco cabin divider panel
  • Reworked FWD and AFT flight attendant panels
  • Added volumetric effect to landing light
  • Improved beacon light effect on E175 LW

New Features

  • Jetway connection button on EFB
  • Navigraph charts on EFB