Antwort darauf soll eine Podiumsdiskussion der Flight Simulation Association geben, die am 26. Februar um 21.00 Uhr MEZ als Livestream übertragen wird. Zu den Diskussionsteilnehmern gehören Robert S. Randazzo (PMDG), Fabio Miguez (TheFlyingFabio), Keith Smith (PilotEdge) und Laura Laban (Infinite Flight).

Dabei sollten Fragen wie diese erörtert werden:

  • Könnte ein Simmer in einem Notfall ein Verkehrsflugzeug landen, wenn er dazu gezwungen wäre?
  • Wie wirkt sich die Flugsimulation heute auf die Ausbildung in der realen Welt aus?
  • Was sind ihre Grenzen im Vergleich zu Full-Motion-Simulatoren, die in der realen Ausbildung eingesetzt werden?
  • Wie könnte die Home Flight Simulation die reale Luftfahrtausbildung in den nächsten zehn Jahren verändern?

Am 26.2. werden Podiumsteilnehmer von PMDG, PilotEdge, Infinite Flight und TheFlyingFabio zusammen mit Entwicklern aus der gesamten Community darüber diskutieren, wie Flugsimulationen für Privatanwender die reale Flugausbildung beeinflussen können.

Der 90-minütige Livestream ist für jeden kostenlos zugänglich. Alle Live-Teilnehmer haben die Möglichkeit, mehr als 20 Preise zu gewinnen, die von Unternehmen wie Aerobask, Infinite Flight, Laminar Research, PilotEdge, PMDG, SoFly, Thrustmaster und anderen gestiftet wurden. Der Hauptpreis, der am Ende des Live-Events verlost wird, ist eine Thrustmaster TCA Officer Pack Airbus Edition.