Mit der Boeinig 737-800 hat PMDG den mittlerweile dritten Airliner der 737NG-Serie für den Microsoft Flight Simulator veröffentlicht. Das Flugzeug ist bis zum Ende des Early-Adopter-Zeitraums, der voraussichtlich im Oktober endet, zum Sonderpreis von 69,99 $ erhältlich und kostet damit genauso viel wie die kleinere 737-700.

Die 737-800 ist der mit Abstand erfolgreichste Airliner der Boeing 737NG-Serie. Bislang wurden knapp 5.000 Exemplare gebaut, von denen weltweit noch beinahe 4.600 im Einsatz sind. Einer der größten Betreiber ist mit 350 Flugzeugen Ryanair.

Die 800er ist um beinahe sechs Meter länger als die kleinere 700er Variante (39,47 zu 33,60 Metern) und kann maximal 189 Passagiere befördern.

Im 737-800 Paket von PMDG sind insgesamt acht unterschiedliche Flugzeuge enthalten: Der Passagier- und der Business Airliner, die 737-800 BDSF- und der BCF-Frachter mit Hauptdeck-Frachttür, jeweils mit Blended Winglets oder in der Split Scimitar Winglets Konfiguration.

Neu sind unter anderem die beweglichen Lichtquellen im Cockpit, wie bereits unter

PMDG 737-800: Veröffentlichung zwischen 23. und 31.8.

berichtet und neue Sonnenblenden.

Die Änderungen sind auch in Updates für die beiden kleineren Varianten enthalten. Flugzeuge einfach über das PMDG Operations Center updaten.

Das Update für die 737-600 ist 487 MB und für die 737-700 909 MB groß.

Nicht enthalten ist ein EFB (Electronic Flight Bag = Tablet im Cockpit). Daran wird noch gearbeitet.

Derzeit ist die 737-800 ausschließlich über den PMDG Store zum Preis von – wie erwähnt – 69,99 $ erhältlich.