Sieht man vom kostenlosen FlyByWire Airbus A320, dem Aerosoft CRJ 550/700 und der PMDG DC-6 ab, dann schaut es bislang beim Microsoft Flight Simulator, was die Auswahl systemtiefer Airliner betrifft, düster aus. Doch das soll sich in näherer oder weiterer Zukunft ändern. Zahlreiche Entwickler arbeiten mit Hochdruck an Airlinern für den MSFS, mit allen entsprechenden Features. Beinahe im Monatstakt kommen neue Ankündigungen hinzu. Da kann man schon sehr leicht den Überblick verlieren. Deshalb hier eine komprimierte Zusammenfassung der wichtigsten Flugzeuge, die derzeit in der Pipeline sind und die Einschätzung, wie hoch die Wahrscheinlichkeit einer Veröffentlichung noch in diesem Jahr ist. Und zwar anhand einer fünfteiligen Bewertung (Sehr hoch / Hoch / Mittel / Gering / Sehr gering).

PMDG Boeing 737:

Die in Reno (Nevada) ansässige “Precision Manuals Development Group”, bekannt für ihre detaillierten Boeing Flugzeugen für den FSX und den Prepar3D, tüftelt bereits seit geraumer Zeit an einer Boeing 737 für den Microsoft Flight Simulator. Der Chef der Firma, Robert Randazzo, hat sich in einem Posting im PMDG-Forum sehr zuversichtlich gezeigt, dass der Airliner noch heuer erscheinen wird.

Wahrscheinlichkeit für eine Veröffentlichung noch in diesem Jahr: Sehr hoch

Fenix Airbus A320ceo:

Groß war die Überraschung in der Flightsimmer-Szene, als Mitte Juli ein neues Entwicklerstudio namens Fenix Simulations aus dem sprichwörtlichen Nichts auftauchte und einen Study-Level Airliner für den Microsoft Flight Simulator vorstellte: Den Airbus A320ceo (Current Engine Option = derzeitige Triebwerks-Option) – treffender wäre die Bezeichnung “Classic-Variante”, weil ab heuer nur mehr A320neo (New Engine Option) aus den Airbus-Werken rollen. Mit Screenshots und Videos wird regelmäßig darüber informiert, wie weit die Entwicklung fortgeschritten ist.

Wahrscheinlichkeit für eine Veröffentlichung noch in diesem Jahr: Hoch

Maddog X:

Die italienische Firma Leonardo hat die Maddog X MD 80 für den FSX und Prepar3D gebaut, hat also auf diesem Modell entsprechende Erfahrung. Im Juni dieses Jahres wurde angekündigt, dass man auch an einer Version für den Microsoft Flight Simulator arbeite.

Bisher erschienen zwei Videos, die einen Start und eine Landung aus Cockpitsicht dokumentieren.

Wahrscheinlichkeit für eine Veröffentlichung noch in diesem Jahr: Mittel

IniSimulations Airbus A310-300

Die britischen Entwickler iniBuilds, die unter ihrem Label iniSimulations u. a. den A310-300, A300 Beluga und A300-600R(F) und unter dem Label iniScene etliche Airports, davon einige als Freeware-Versionen für den X-Plane herausgegeben haben, arbeiten an einer Umsetzung des A310-300 für den MSFS.

Wahrscheinlichkeit für eine Veröffentlichung noch in diesem Jahr: Gering

FBW A380:

FlyByWire Simulations, ein Zusammenschluss von Entwicklern rund um den kostenlosen FBW-Airbus A320 arbeitet seit geraumer Zeit auch am größten Passagierflugzeug der Welt, dem Airbus A380. In unregelmäßigen Abständen wird die Community über den Entwicklungsstand informiert, aber wie es scheint, steht dem Team bei diesem Projekt noch viel Arbeit bevor.

Wahrscheinlichkeit für eine Veröffentlichung noch 2021: Sehr gering

Concorde

Auch die Concorde, das erste und zugleich bislang letzte Überschall-Passagierflugzeug im Liniendienst, soll bald auf der MSFS-Plattform verfügbar sein, und zwar sowohl als PC- als auch als X-Box Version. Entwickelt wird der Vogel von DC Designs, die entsprechende Erfahrungen haben. Schließlich haben sie die Concorde bereits für den FSX und den Prepar3D gebaut.

Wahrscheinlichkeit für eine Veröffentlichung noch in diesem Jahr: Mittel

Fokker F28 F

Im Juni dieses Jahres hat Just Flight bekanntgegeben, an der F28 Fellowship, dem Kurzstrecken-Jet des niederländischen Flugzeugherstellers Fokker, für den Microsoft Flight Simulator zu arbeiten.

Auch das Cockpit dürfte bereits fertig modelliert sein. Inwiefern die einzelnen Instrumente bereits voll funktionsfähig sind, ist derzeit nicht bekannt.

Die letzten Screenshots, die auf der Seite von Justflight gezeigt werden, stammen vom 25. August dieses Jahres.

Wahrscheinlichkeit für eine Veröffentlichung noch in diesem Jahr: Mittel

ATR 42-600/72-600 Mal 2?

Im April dieses Jahres hat Microsoft auf seinem Flight Simulator Twitter Account verraten, das derzeit am ATR 42-600 bzw. 72-600, gearbeitet wird, einem Regional Turboprop Airliner. Als Entwickler wurde der Deutsche Hans Harmann genannt, der bereits für den ersten Airliner im MSFS – CRJ 550/700 – verantwortlich zeichnet, der von Aerosoft vertrieben wird. Der Veröffentlichungstermin recht vage: Das Jahr 2022

Wahrscheinlichkeit für eine Veröffentlichung noch in diesem Jahr: Sehr gering

Schneller dürfte die Softwareschmiede Milviz sein, die ebenfalls an einem ATR 72-600 Airliner arbeitet und von dem u. a. im Microsoft Flight Simulator-Forum Screenshots mit Innen- und Außenansichten zu sehen sind. Sie geben Einblick, wie weit das Modell fortgeschritten ist. Auch über den Facebook Account von Milviz wird über den Stand der Dinge informiert.

Wahrscheinlichkeit für eine Veröffentlichung noch in diesem Jahr: Mittel

Majestic Dash-8 Q400:

Majestic, die sich mit ihren Dash-8 Fliegern für den FSX und Prepar3D einen Namen gemacht haben, haben bereit kurz nach der Veröffentlichung des MSFS im August 2020 in ihrem Forum angekündigt, dass sie ihre Produkte auch für den MSFS herausgeben möchte. Seit damals ist es allerdings recht still geworden. Wie weit man mit den Entwicklungsarbeiten bereits fortgeschritten ist und ob man überhaupt mit entsprechenden Modellen rechnen wird können, bleibt im Moment im Verborgenen.

Wahrscheinlichkeit für eine Veröffentlichung noch 2021: Sehr gering

Bei all diesen Einschätzungen über mögliche Veröffentlichungstermine noch in diesem Jahr ist allerdings zu berücksichtigen, dass heuer noch zwei Sim Updates, nämlich Nummer 6 und Nummer 7, ins Haus stehen. Nach dem Sim Update 5 waren einige der Entwickler in ihrer Arbeit zurückgeworfen worden. Bleibt zu hoffen, dass es diesmal nich so sein wird.

Was wurde sonst noch an Airlinern angekündigt ?

Eine Liste, ohne Anspruch auf Vollständigkeit:

Weiterführende Infos auf FSNews24 zu einigen der oben erwähnten Airlinern hier: